Häufig gestellte Fragen


Über das Produkt

Welche Räder sind versicherbar?

Wir können für alle privat oder gewerblich genutzten Fahrräder, E-Bikes, Pedelec, S-Pedelecs, Lastenräder oder Rikschas eine Absicherung anbieten.

 

Soll ich den Neuwert (UVP) oder den Kaufpreis angeben?

Bei dem Kauf eines Bikes kommt es oft vor, dass sich der Kaufpreis von dem Neuwert unterscheidet. Wenn Sie den Neuwert absichern, haben Sie die Möglichkeit, genau dieses Bike oder das Folgemodell zu kaufen, ohne auf einen Rabatt oder Gebrauchtpreis zurückgreifen zu müssen. Falls Sie hingegen Ihr Bike mit den Kaufpreis absichern, erhalten Sie nur die Summe die Sie für das gebrauchte Bike bezahlt haben. 

  

Was für ein Schloss benötige ich?

Damit der Versicherungsschutz für Ihr Bike gewährleistet ist, benötigen Sie ein eigenständiges und verkehrstüchtiges Schloss. Ein Zahlenschloss ist kein optimaler Diebstahlschutz und lässt sich leicht "aufknacken". Die Versicherung kommt bei einem Diebstahl nicht auf. Verwenden Sie statt eines Zahlenschloss lieber ein Bügel-, Falt- oder Kettenschloss. Gerne können Sie sich, für weitere Informationen, unsere separate Seite Diebstahlschutz ansehen. Hier empfehlen wir Ihnen ein passendes Schloss!   

 

Wie muss ich mein Bike richtig sichern?

Damit der Versicherungsschutz gewährleistet ist, sollten Sie Ihr Bike immer, mit einem eigenständigen Schloss, an einen festen passenden Gegenstand wie z. B. eine Laterne, Verkehrsschild oder einen Baum anschließen. Wenn Sie Ihr Bike Zuhause in einer Garage oder in einem Keller abstellen, diese/r jedoch nicht geschlossen ist oder von fremden Menschen mitbenutzt wird, müssen Sie Ihr Bike ebenso an einen festen Gegenstand anschließen. Außer bei unserer E-Bikeschutz Premium-Versicherung, hier reicht es als Versicherungsschutz aus, wenn Sie Ihr Bike mit mehreren Bikes zusammenschließen.

 

Sind Bikes mit Carbonrahmen in der Versicherung mit inbegriffen?

Bikes mit Carbonrahmen sind grundsätzlich versicherbar, jedoch übernimmt nicht jede Versicherung, bei einem Schadensfall, die Erstattung des Carbonrahmens. Bei der ENRA-Versicherung wird der Carbonrahmen mitversichert und auch bei einem Schadensfall ersetzt.

 

Was ist der Unterschied zwischen Pedelec und S-Pedelec? 

Pedelec`s sind Bikes die den Fahrer beim Treten der Pedale mit einem kleinen Elektromotor unterstützen. Der Motor schaltet sich erst zu, wenn die Pedale getreten werden. Das Pedelec darf die Geschwindigkeit von 25 km/h nicht überschreiten, damit es rechtlich einem Fahrrad gleichgestellt ist. 

 

S-Pedelec sind Bikes die ebenso wie das Pedelec einen Elektromotor zur Tretunterstützung haben, jedoch dürfen die S-Pedelec`s bis 45 km/h schnell fahren. Um ein S-Pedelec fahren zu dürfen, benötigt man ein Führerschein der Klasse AM. Wenn Sie ein Auto-Führerschein haben, ist diese Führerscheinklasse bereits inbegriffen. Des Weiteren müssen Sie ein Versicherungskennzeichen an Ihr Bike befestigen. Das S-Pedelec ist rechtlich gesehen ein Kleinkraftrad und daher besteht eine Helmpflicht.

 


Der weitere Ablauf & die Dokumentverwaltung

Wie ist die genaue Vorgehensweise, wenn ich mich für ein Konzept entschieden habe?

Wenn Sie sich für ein passendes Konzept entschieden haben, können Sie uns auf verschiedene Wege kontaktieren.

 

Telefonanruf:

Wir sind täglich (auch Sa. und So.) zwischen 09.00 und 22.00 Uhr unter 07254 - 9583172 erreichbar. Rufen Sie uns gerne an, dann nehmen wir Ihre Angaben auf und geben den ausgefüllten Deckungsauftrag an die Versicherung weiter. Es wird keine Unterschrift benötigt.

 

Per E-Mail / Fax:

In unserer Angebots-E-Mail haben wir Ihnen einen Deckungsauftrag beigefügt. Diesen dürfen Sie uns gerne ausgefüllt per E-Mail an info@e-bikeschutz.de oder per Fax unter folgender Nummer 07254 - 9583173 zukommen lassen.

 

Online beantragen:

Gerne dürfen Sie auch auf unserer Internetseite einen Deckungsauftrag ausfüllen und absenden. Wir geben den Deckungsauftrag an die Versicherung weiter. Auch hier benötigen wir keine Unterschrift.

 

Per WhatsApp:

Senden Sie uns den ausgefüllten Deckungsauftrag per WhatsApp unter 01512 - 4509986 zu. Wir leiten den Deckungsauftrag an die Versicherung weiter.

 

Welche Daten benötige ich für den Deckungsauftrag?

Neben den persönlichen Daten, benötigen Sie den Kaufpreis Ihres Bikes, die Marke des Bikes, den Typ des Bikes, das Kaufdatum, die Rahmennummer, das Rahmenmaterial und die Marke und Typ Ihres Fahrradschlosses (Achtung kein Zahlenschloss!)

 

Ab wann gilt mein Versicherungsschutz?

Wenn Sie uns den Deckungsauftrag zukommen lassen, haben Sie ein sofortiger Schutz. Außer bei der Ammerländer Versicherung hier besteht erst ab dem Folgetag 00.00 Uhr einen Schutz.

 

Ich habe den Deckungsauftrag ausgefüllt und abgesendet. Wie geht es jetzt weiter?

Sobald der Deckungsauftrag bei uns eingegangen ist, bekommen Sie von uns eine Deckungsbestätigung. Der Versicherungsschein erhalten Sie, direkt von der Versicherung, ca. in 8- 10 Tagen per Post.


Vorgehensweise bei einem Schaden- & Reparaturfall

Was mache ich bei einem Notfall? An wen kann ich mich wenden?

Telefonisch dürfen Sie uns täglich (auch Sa. und So.) zwischen 09.00 und 22.00 unter 07254 - 9583172 anrufen.

 

Wie ist die Vorgehensweise bei einem Schaden- oder Reparaturfall?

Bei einem Schaden- oder Reparaturfall kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail. Wir lassen Ihnen eine Schadenanzeige zukommen. Die Schadenanzeige müssen Sie uns ausgefüllt zurücksenden und wir geben diese an die Versicherung weiter.

 

Welche Informationen benötige ich bei einem Schaden- oder Reparaturfall?

Folgende Informationen müssen Sie bereitstellen:

- eine vollständig ausgefüllte Schadenanzeige (diese bekommen Sie von uns per E-Mail)

- Anschaffungsrechnung des Bikes mit Foto vom Bike (und erkennbarer Rahmennummer)

- einen Kostenvoranschlag über die voraussichtlichen Reparaturkosten oder Reparatur-Rechnung, falls die Reparatur bereits erfolgt ist (bei Akkuschäden auch das Diagnoseprotokoll)

- Fotos (auf denen die Beschädigung deutlich zu erkennen sind)

- Kopie der Anzeige bei der Polizei (bei Vandalismus oder Diebstahl)

 

Wie bekomme ich die Rechnung bei einem Schaden- oder Reparaturfall zurückerstattet?

Falls Sie die Rechnung bereits bezahlt haben, bekommen Sie die Rückerstattung auf Ihr Konto überwiesen. Sie können jedoch den Schaden auch direkt über den Fahrradhändler (Werkstatt) abrechnen lassen.


Kündigung

Erlischt der Vertrag, wenn ich mein Bike verkaufe?

Ihr Vertrag erlischt, bei dem Verkauf Ihres Bikes. Als Nachweis für die Versicherung dient der private Kaufvertrag. Diesen müssen Sie und zukommen lassen.

 

Kann ich mein Vertrag auch ohne Verkauf des Bikes kündigen?

Drei Monate vor Vertragsablauf können Sie schriftlich kündigen.